Vom Wetterglück begünstigt war auch die 12. Auflage des Kinderstadtfestes 2017 in der Altstadt von Zell am See ein großer Erfolg 


Die Veranstaltung seit über einem Jahrzehnt organisiert vom Stadtmarketing Zell am See unter der Führung von Obmann Michael Scholz und Geschäftsführer Franz F. Schmalzl ist ein außerordentlich beliebter Bestandteil am Ende der Ferien. 


1000 Kinder aus dem ganzen Pinzgau sowie viele Urlauberkinder genossen die herrliche Spielstimmung in der Altstadt.

An diesem Nachmittag gehörte Zell am See ganz den Kindern. Auch Bürgermeister Peter Padourek, der die Stadttore für die Kinder öffnete, war mit seiner Tochter und seinem Sohn am Kinderstadtfest unterwegs. Alle Spielstationen waren wie immer kostenfrei und wurden von den Kindern mit viel Freude ausgiebig genossen. Rund um die Altstadt fuhr der Bummelzug, durch die Altstadt gab es Lama und Alpaka Wanderungen und den Marionettenspieler Tom mit seinem Pumuckel. Geboten wurde eine Vielzahl von  verschiedenartigsten Hupfburgen für kleine und größere Kinder, Nostalgiekarussel, Bullenreiten, Orient Express Kinderzug, Kreativstationen, Kinderschminken, Zauberclown, Luftballonfiguren uvm. Auch unermüdlich in der ganzen Altstadt war natürlich ZELLI das Maskottchen der Stadt Zell am See unterwegs und verteilte Süßigkeiten.
Ein gelungenes Fest für die Kinder ermöglicht durch die maßgebliche Unterstützung renommierter Zeller Wirtschaftsbetriebe.